Große Reinigungsaktion der Spielplatzpaten

Aktionen

Foto:SPD-Horchheim "Yolanda Palacios Stefan"

v.l.: Elisabeth Rolvien, Hans Herbert Rolvien, Edith Brodhäcker, Ernst Brodhäcker, Volker Janson

 

 

Areal vom Müll und Unrat befreit

Es ist schier unglaublich, was auf Spielplätzen alles so entsorgt oder zurückgelassen wird. Insgesamt vier Müllsäcke an Unrat und drei große Mörtelwannen sammelte die Hochheimer SPD auf dem Spielplatz in der Max-Planck-Straße ein. Vor mehr als 20 Jahren hat die Fraktion dort eine Patenschaft übernommen und sorgt sich um nicht nur um die Reinhaltung des Areals, sondern veranstalten ein jährliches Spielplatzfest, dass 2020aus bekannten Gründen ausfallen musste.

Nach der Winterpause war es mal wieder Zeit für eine Grundreinigung Vorort. Die Horchheimer Sozialdemokraten staunten nicht schlecht, was sie diesmal alles vorgefunden haben. Zurückgelassene Alkoholflaschen, Glasscherben und sogar Glasbausteine wurden eingesammelt. Auch Betonplatten und Knochensteine wurden achtlos ins Gebüsch geworfen. Volker Janson schüttelt den Kopf. “Es ist unverantwortlich was in der Winterzeit alles dort entsorgt worden ist“. Fraktionsvorsitzender Hans-Herbert Rolvien ist ebenfalls erbost. „Vor allem die Glasscherben stellen eine Verletzungsgefahr dar.“ Auch einige Kaffeebehälter und Frauenschuhe wurden vorgefunden. Was die Müllutensilien auf dem Spielplatz zu suchen haben, ist völlig unverständlich. Oftmals wird dort der Aufenthalt von halbwüchsigen Jugendliche beobachtet, die arglos ihre Flaschen wegwerfen. Die SPD-Fraktion appelliert deshalb eindringlich an die Vernunft der jungen Leute. Die Verletzungsgefahr ist jetzt erst einmal gebannt.

 
 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 603344 -