Nachrichten zum Thema Aktuell

 

Aktuell Spielplatzfest in Horchheim- ein richtig schöner Tag

Bild SPD-Horchheim: Unten v.l. Volker Janson, Dirk Beyer, Oben:  v.l. :Edith Brodhäcker, David Maier, Hans Herbert Rolvien

 

Glückliche Kinder feiern ihren Spielplatz

„Kinder hat die Corona-Pandemie besonders hart getroffen, daher war es uns ein Herzensanliegen, das Fest trotz des notwendigen Hygienekonzepts dieses Jahr wieder stattfinden zu lassen. Und die Kids sehnten sich nach der langen Corona-Pause danach, sich gemeinsam auszutoben. In dieser herausfordernden Zeit sind solche kleinen Lichtblicke meines Erachtens sehr wichtig und ein Zeichen dafür, dass es endlich wieder aufwärts geht“, resümiert Hans Herbert Rolvien, der Organisator des Festes. Und so konnte eines der größten traditionellen Kinderfeste in Horchheim erneut mit einer großen Besucherzahl von kleinen und großen Gästen bei sonnigem Wetter gefeiert werden. 

Strahlende Gesichter, angenehme Temperaturen und fröhlich herumtollende Kinder: das langersehnte Spielplatzfest hätte nicht besser laufen können.

Die Kinder konnten sich von Xenia Krüger mit phantasievollen Masken schminken lassen, malen oder mit der Button-Maschine kreativ sein. Das AWO-Spielmobil mit seiner Riesenhüpfburg und beliebten Kinderspielen war ein Höhepunkt, mit dem die Kinder jede Menge Spaß und Bewegung hatten.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Mit einladendem Kaffeeduft, gekühlten Getränke, einem üppigen Kuchenbuffet, Muffins und Grillwurst, machte Elisabeth Rolvien mit Ihrem Küchenteam Miriam Datta, Regina Hammer und Doris Franke für Groß und Klein den Aufenthalt perfekt.

Außerdem waren noch verschiedene Kinder-Flohmarktstände über die Veranstaltungsfläche verteilt. Kleine und größere Verkäuferinnen und Verkäufer boten hier ihre Spielsachen feil.

Ein Highlight des diesjährigen Spielplatzfestes war das Puppentheater Alys Paletti und was der Puppenspieler da an Einfühlungsvermögen und Können zeigte, riss nicht nur die Kinder mit, auch die Eltern waren hellauf gegeistert.

Für den Luftballonweitflug-Wettbewerb, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt, ließen die Kinder viele rote Luftballons in den Himmel aufsteigen. Bitte zurückkommende Karten an Fam. Rolvien, Dieselstr. 13, 67551 Worms schicken.

Gäste aus der Politik sind beim Spielplatzfest stets gerne gesehen. Dirk Beyer und Timo Horst, honorierten durch ihre Anwesenheit die aktive Patenschaft des SPD-Ortsvereins für diesen Spielplatz und es gab auch die Möglichkeit sich mit David Maier, Bundestagskandidat der SPD, über politische Themen im Allgemeinen zu unterhalten.

Ein "herzliches Dankeschön" für die Spende, an die Firma Bahn Service Maurer !

Große Dank geht auch wieder, an den Siedlervereins NES, der seine Biertische, Bänke und Strom kostenlos zu Verfügung stellte, sowie an die Pizzeria Bella Napoli die die Toiletten extra für unser Fest geöffnet hatte. Ein Dankeschön, an den Bereich Bereiche 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadtverwaltung, die uns beratend und unterstützend zur Seite stand.

Besonderen Dank geht an unsere jüngsten Helfer (Luise, Charlotte, Melissa, Ben und Julian) an Familie Krüger und Regina Hammer, die uns bei diesem Fest eine große Unterstützung waren.  

Danke auch an die engagierten Mitglieder des SPD-Ortsvereins: Ernst u. Edith Brodhäcker, Miriam Datta, Doris Franke, Volker Janson, Manfred Neumann, Elisabeth Rolvien und Volker Schmitt, die dieses schöne Ereignis mit ermöglicht haben!

Liebe fleißigen Kuchenbäckerinnen und -bäcker, wir bedanken uns recht herzlich bei Euch, dass Ihr uns mit zahlreichen Kuchenspenden unterstützt habt.

Eine Premiere in Horchheim: Unser erstes Spielplatzfest mit besonderen Auflagen zeigt, dass es geht!

Denn, so Originalton vieler Kinder und Eltern: “Wir freuen uns riesig, dass das Spielplatzfest zurück ist! Wir haben es letztes Jahr sehr vermisst!“

„Damit hat sich der Aufwand gelohnt“, so Hans Herbert Rolvien als Fazit für das rundum gelungene Fest.

 

Veröffentlicht am 29.09.2021

 

Aktuell Hans Herbert Rolvien als Fraktionssprecher in Horchheim bestätigt

V.l.: Doris Franke, Hans Herbert Rolvien, Edith Brodhäcker, Carlo Riva, Elisabeth Rolvien, Volker Janson

Im Ortsbeirat  sind Volker Janson, Hans  Herbert Rolvien, Carlo Riva, Doris Franke, Edith Brodhäcker, und Elisabeth Rolvien (nachgerückt für Volker Janson) für die SPD-Fraktion vertreten.

Die Mitglieder der Fraktion wählten Hans Herbert Rolvien einstimmig zum Fraktionssprecher. Genauso einstimmig wurden als seine Stellvertreter Doris Franke und Carlo Riva soiwe Edith Brodhäcker als Fraktionsgeschäftsführerin gewählt.Hauptgegenstand der anschließenden internen Beratungen war die politische Arbeit der nächsten fünf Jahre. Hans Herbert Rolvien sieht die Schwerpunkte der Fraktionsarbeit, in dem bereits im Wahlkampf vorgestellten Programm. Dieses Programm setzt die Handlungsschwerpunkte für die nächsten fünf Jahre. Nachzulesen ist das Programm auf der  Homepage der SPD Horchheim unter  www.spd-horchheim.de.

Die SPD-Fraktion sucht aber nach wie vor auch das direkte Gespräch mit  den Bürgerinnen und Bürgern, um auch neue/andereThemen aufzunehmen, die die Horchheimerinnen und Horchheimer aktuell bewegen.

Für diesen Austausch  hat sich der “Stuhlkreis Ortspolitik“ als Kommunikationsplattform schon bestens bewährt. Nächster Termin wird rechtzeitig in der Presse angekündigt und alle Horchheimerinnen und Horchheimer sind jetzt schon herzlich dazu eingeladen.

„Auch werden wir, wie in unserem Programm beschrieben, weiter daran arbeiten, dass der Ortsbeirat ein niederschwelliges Mitmach-Parlament für alle Bürger ist und sind für Gespräche mit den Koalitionären offen,“ erklärt Hans Herbert Rolvien.  Und er ergänzt: „Wir wollen  als stärkste Fraktion im Ortsbeirat, mit allen anderen Fraktionen zum Wohle Horchheims vertrauensvoll zusammenarbeiten. Nah bei den Menschen zu sein, ist und bleibt das Anliegen unserer gewählten SPD-Ortsbeiratsfraktion“. Zur ersten Sitzung nach der Kommunalwahl trafen sich am 07.06.2019 der SPD Vorstand und die neue Ortsbeiratsfraktion Horchheim. Vorstand und Fraktion beglückwünschten Ortsvorsteher Volker Janson zu seiner Wiederwahl und dankten ihm für einen engagierten Wahlkampf. Auf Grund seiner guten Arbeit in den vergangenen Jahren konnte er die Wahl zum Ortsvorsteher mit einem hervorragendem Ergebnis von  62,1% für sich entscheiden. Die Horchheimer Kandidaten Ernst Brodhäcker, und Miriam Datta befinden sich auf Nachrückerplätzen.

 

Veröffentlicht am 15.06.2019

 

Wahlerg_2019 Aktuell Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Die SPD Horchheim bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürger für Ihr geschenktes Vertrauen.

In den nächsten Jahren wollen wir Ihnen zeigen, dass Sie zu Recht SPD gewählt haben. Wir werden uns für die Belange unseres Stadtteils mit größtem Einsatz engagieren und dabei stets den Kontakt zu Ihnen suchen, Scheuen Sie sich nicht, wenn Sie Fragen oder Anregungen an die Ortsbeiräte/Ortsbeiräte haben, diese auch persönlich zu kontaktieren, denn eine gute Demokratie lebt auch von einer guten Bürgerbeteiligung,

Alle Bewerberinnen und Bewerber sagen Danke!

Mit herzlichen und solidarischen Grüßen

IHRE SPD HORCHHEIM

 

 

Veröffentlicht am 30.05.2019

 

Aktuell SPD-Spielplatzfest ist nicht nur für die Kleinen ein Gewinn

SPD-Spielplatzfest ist nicht nur für die Kleinen ein Gewinn

Seit fast zwei Jahrzehnten gilt es in Horchheim als ein Höhepunkt im Kalender: das traditionelle Spielplatzfest an der Max-Planck-Straße.

Am Samstag den 18.05.2019 war es wieder soweit und es war richtig viel los! Die vielen Eltern waren voll des Lobes für einen top gepflegten Spielplatz.

Und der SPD Ortsverein Horchheim bot für den Nachwuchs jede Menge Spiele- und Mitmach-Aktionen. Es gab eine schöne Hüpfburg, Kinderschminken, Seifenblasenspiele und Bastelangebote.

Auch die Kinder des Kinderflohmarktes waren mit Ihren Umsätzen zufrieden.

Traditionell stellte das Kinder- und Jugendbüro der Stadt seine Spielgeräte für die Kinder zur Verfügung. Wie jedes Mal fand auch das Fußballspielen mit Reiner Schalk, der viele Jugendliche dazu motivieren konnte, statt. Das Kinderschminken kam ebenfalls sehr gut an. Xenia Rolvien und Nola Keth hatten alle Hände voll zu tun, die vielen Kinderwünsche zu erfüllen.

Es wurden auch wieder ca. 300 Luftballone für den Luftballonwettbewerb auf die Reise gebracht. Sollten Karten zurückgeschickt werden, können sie bei Familie Rolvien, Dieselstraße 13, oder in der Ortsverwaltung abgegeben werden. Bei der Siegerehrung für den Sieger des letzten Luftballonwettbewerbs freute sich Ben Schmitt über einen tollen Preis mit Urkunde.

Natürlich konnte man sich zwischen den Aktionen, zu familienfreundlichen Preisen, mit Speisen und Getränken am Stand von Elisabeth Rolvien, Regina Hammer und Elisabeth Schmitt stärken. – das machte das Fest für Familien mit Anhang komplett entspannt!

Wie auch in den letzten Jahren möchten wir allen Muffin- und Kuchenspendern, Kühlschrank- und Pavillon-Zur-Verfügung-Stellern, den Nachbarn des Spielplatzes, die bei Aus- und Einfahrt doch ab und zu eingeschränkt waren und dem Nikolaus-Ehlen-Siedlerverein e.V. , welcher immer sehr hilfsbereit ist und uns Tische, Bänke und Strom zur Verfügung stellt, bedanken. Ein Dankeschön auch an die Pizzeria Bella Napoli für die Nutzung ihrer WC -Anlage! “Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung“, versicherte Hans Herbert Rolvien, der als stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins das Festgeschehen mit seinen Helfern/innen Doris Franke, Volker Janson, Manfred Neumann, Johannes Özelik und Alexander Krüger wie immer hervorragend koordiniert hat.

Ein solches Fest fördert den Zusammenhalt junger Familien in Horchheim, meinte Rolvien. Gemeinschaft sei das, was einen Ort groß und attraktiv mache. Er erinnerte daran, dass viele Vereine aus Altersgründen wegbrechen würden. Deswegen müssten neue Wege gesucht werden, um den Zusammenhalt zu gewährleisten. Das Spielplatzfest sei hierfür ein gelungenes Beispiel.

So ist das “Gespräch am Rande”, (wenn die Kinder gut beschäftigt sind) mit Eltern, Großeltern und Verwandten und das “offene Ohr” der Kommunalpolitiker der Schlüssel für eine bürgernahe Kommunalpolitik und die erwachsenen Besucher nutzten die Gelegenheit zur Begegnung mit den Ortsbeiratskandidaten und politisch Verantwortlichen. Neben Ortsvorsteher Janson besuchte auch der SPD Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Jens Guth das Spielplatzfest.

In diesem Sinne ging ein abwechslungsreicher Tag, auf einem attraktiven Platz - einem der Schönsten in Horchheim, der den Kindern in mitten eines Wohngebietes zur Verfügung gestellt wird -, zu Ende!

 

Veröffentlicht am 30.05.2019

 

Aktuell Jugend im Stuhlkreis

 

Der 2. Stuhlkreis der Horchheimer SPD stand unter dem Motto „Jugend vor Ort“. Es war eine gelungene und vor allem konstruktive Runde, mit der sowohl die Veranstalter als auch die Horchheimer Jugendlichen und die Bürgerinnen und Bürger zufrieden sein können.

SPD Ortsvereinsvorsitzender Volker Janson begrüßte die zahlreich erschienen Horchheimerinnen und Horchheimer und zeigte sich erfreut, dass ca. 20 Jugendliche dem Angebot gefolgt waren, mit ortsansässigen BürgerInnen über das Thema Jugendtreffpunkte in Horchheim zu diskutieren. Ein Treffpunkt neben der Ortsverwaltung hatte in letzter Zeit häufiger zu Konflikten mit Anwohnern geführt. Die Moderation übernahm Reiner Schalk, der allerdings aufgrund der sachlichen Diskussion und der konstruktiven Vorschläge von Seiten der Jugendlichen, aber auch von Seiten der HorchheimerInnen, keine Mühe hatte, die Diskussion zu leiten.

Als Gesprächspartner war auch Herr Fey von der mobilen Jugendsozialarbeit in der Runde. Er versprach Unterstützung und will zeitnah eine Ortsbegehung mit Jugendlichen begleiten, um potentielle Örtlichkeiten für geeignete Treffs zu finden. Stadtrat Carlo Riva (SPD) erläuterte den Jugendlichen den Weg über Jugendparlament, Jugendwohlfahrtsausschuss und Stadtrat, um dort nicht nur einen offiziellen Treffpunkt zu beantragen, sondern auch finanzielle Hilfen für dessen Ausstattung zu beantragen. Hans-Herbert Rolvien (SPD) verwies auf das Beispiel des Kindespielplatzes in der Nikolaus-Ehlen-Siedlung. Dort gibt es kaum noch Probleme mit Lärm und Verschmutzung, da intensive Gespräche mit den Jugendlichen und gemeinsame Aufräumaktionen zu positiven Veränderungen geführt haben. Ein Horchheimer Bürger zeigte Verständnis für die Jugendlichen: „Wir müssen die Jugend fördern und dürfen sie nicht an den Ortsrand drängen.“

Aber auch die Sorgen und Beschwerden der Anwohner wurden ernst genommen. Die anwesenden Jugendlichen sicherten zu, auf Sauberkeit und Ruhezeiten zu achten. Edith Brodhäcker (SPD) versprach unverzüglich 2 Zigarettenabfallbehälter zu besorgen, die der SPD Ortsverein spenden werde. Die vom Ortsbeirat beantragten Bänke, so die Jugendlichen, müssten auch nicht direkt an der Mauer der Anwohner stehen, aber Sitzgelegenheiten wären schon gut, bis ein alternativer Ort gefunden werde.

Volker Janson (SPD Ortsvereinsvorsitzender) versprach, kommende Vorschläge zu prüfen und hatte einen eigenen Vorschlag im Gepäck, den er auch schon mit den entsprechenden Eigentümern verhandle.

Auf die abschließende Frage von Carlo Riva, was generell im Ort verbessert werden solle, gab es die überraschend positive Antwort, dass sich Jugendlichen sehr wohl in Horchheim fühlten, es gäbe ja eine Eisdiele, einen Dönerladen, Sportstätten. Ein Jugendlicher äußerte doch noch den Wunsch nach einem Freizeitgelände mit Basketballkorb und Skaterbahn. Dies stand schon vor langer Zeit auf der SPD Agenda, sei aber vor 10 Jahren von der Stadt abgelehnt worden, da es keinen geeigneten Platz gegeben hätte, so Hans – Herbert Rolvien. Doris Franke (SPD) sah dies als eine weiter zu verfolgende Forderung der Horchheimer SPD. Zum Schluss waren sich alle Beteiligten einig, dass diese Art von Bürgerbeteiligung vor Ort unbedingt fortgesetzt werden sollte.

 

Veröffentlicht am 13.04.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 653993 -